title image


Smiley Re: Tut mir leid, daß ich bender recht geben muss...
>Aber das ich mich an den Admin gewendet hätte,sofern es einen gibt is doch wohl klar.



Für Dich vielleicht, aber das kann ich nicht riechen. Manche denken einfach zu umständlich. Du hast geschrieben "Firmen-Laptop", mir war klar, wer da eigentlich zuständig ist. Daß Dir das auch klar ist, erfahr ich erst jetzt.



>Ich würde doch dann nicht extra schriftlich das Problem ausführen.

>(ich sehs nicht so eng,ich habe mit diesem Forum meist sehr gute Erfahrungen gemacht)



Wenn Du das von meiner Warte aus siehst, dann merkst Du vielleicht, daß es eben so aussieht, als ob Du eben nicht an den Admin gedacht hast.



>Außerdem verstehe ich nicht,wo mir der Admin helfen soll,wenn ich doch die Setup.exe habe und sich diese >auch korrekt ausführen läßt.



Ganz einfach: Auf einem Firmengerät wird normalerweise Software eingesetzt, die von der Firma gekauft wird. Zuständig für die Installation und den Support ist der Admin bzw in größeren Firmen (wie der in der ich arbeite) der Helpdesk.



>Hilfreich in meinem Fall wäre gewesen zu erläutern,was es zunächst mit der "tst" Dateiendung auf sich hat >und wofür sie verwendet wird,unabhängig davon ob das Programm bekannt ist oder nicht.



Das dürfte dann wohl eine Eigenkreation der Softwarefirma sein, die das Programm entwickelt hat.



>Die Preismastfirma gibt es nicht mehr,hab ich natürlich auch schon gecheckt.



Wieder so ein Punkt, den Du nicht erwähnt hast. Ich kann nicht Gedanken lesen. In dem Fall wirst Du Pech haben, esseidenn irgendwer pflegt die Software weiter. Du könntest Dir aber über VMWare oder ähnliches ein Win2k virtuell draufpacken und damit arbeiten, wenns gar nicht anders geht.



War das eher hilfreich?

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: