title image


Smiley Re: und was ist wenn ich auf einen Stahlträger komme?
was dann ist, hat "Alois2" ja schon beschrieben ;-)



Mit tief genug Bohren ist gemeint, dass der Dübelteil des Ankerbolzens nicht im

Deckenputz (falls vorhand) steckt, sondern wirklich tief im Beton.



Beim spreizen des Dübelteils kann weicher Verputz abplatzen, dann ist der Halt dahin.



Auf keinen Fall Kunststoffdübel verwenden, die werden die Last nicht halten.

Ankerbolzen/Schwerlastanker sind schon die richtige Wahl.
Gruß: Hansjörg

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: