title image


Smiley Re: Auto als Sicherheit zugeparkt - Nötigung?
hmmm ... daß der Pächter/Verkäufer den KFZ-Schein/Personalausweis nicht als Sicherheit akzeptiert ist klar. Wir hatten eine Tankstelle, was meinst du wieviele Personalausweise wir als Sicherheit runliegen hatten, die nie mehr abgeholt wurden.

Der Bekannt kam doch mit Geld zurück und hat bezahlt. Wurde DANACH das Auto trotz bezahlen nicht "freigegeben"? Oder wo ist das Problem? Auch eine Werkstatt kann die Herausgabe eines Fahrzeugs verweigern, solange die Rechnung nicht bezahlt ist. Ob nun das Auto hinter einem Zaun ist oder sonstwie kein Wegfahren möglich ist, ist doch egal.


Viele Grüße Alois2

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: