title image


Smiley Re: class-Dateien mit Doppelklick in WIN_XP öffnen
Noch mal eine Zusammenfassung:



*.java Dies sind die Quelltext-Dateien für Javaprogramme und Bibliotheken. Diese sollte man einfach mit einem Editor seiner Wahl verknüpfen, denn dies ist nicht weiter als einfacher Text. Diese Dateien sind aber nicht ausführbar, da sie noch nicht kompiliert sind. Zusätzlich sind diese Dateien in einer Paketstruktur abzulegen. D.h. die "package"-Angabe an oberster Stelle im Quelltext ist equivalent zur Ordnerstruktur.



z.B. "package de.mein.package" -> "c:\javaprojekte\projekt1\de\mein\package"

Wobei der unterstrichene Ordner (Wurzel) der ist von dem aus (innerhalb) man kompiliert.



*.class Diese Dateien entstehen nach der Übersetzung der *.java Dateien mit dem Compiler "javac". Diese Dateien sind ebenfalls in der Paketstruktur abgelegt. Sie sind allerdings schon ausführbar. Sie können allerdings vom Wurzel-Ordner aus ausgeführt werden. Dazu gibt es die zwei Konsolenbefehle "java" (mit Konsolenfenster) und "javaw" (ohne Konsolenfenster).



*.jar Dateien sind die so genannten Java Archive. Dies können sowohl Bibliotheken sein (ala DLL), als auch ausführbare Programme. Im Fall eines ausführbaren Programms wird wird innerhalb des Archives ein Manifesteintrag angelegt, der mitteilt, welche Klasse innerhalb des Archives ausgeführt werden soll.



Ausführbare Archive können mit "java -jar Archivname.jar" gestartet werden. Hier entfällt die Ordnerstruktur, da diese sich vollständig innerhalb des Archives befindet.



PS: Hört sich das alles viel zu aufwändig an? Dann bin wohl ich daran Schuld, da ich es dir innerhalb von 5 Minuten lesen, alles erklären will :o)

Schnapp dir also ein gutes Buch "Java ist auch eine Insel" (www.galileocomputing.de) oder "Javabuch" (www.javabuch.de). Sind beide für Einsteiger kostenlos online erhältlich.
Tobain
"Für verlorene Gelegenheiten in der Politik gibt es kein Fundbüro."
Get Firefox!


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: