title image


Smiley Re: Haus Aussenisolierung
Sagen wir mal so: Der Wärmegewinn durch Sonneneinstrahlung - vor allem bei Fenstern - lässt sich heute durchaus berechnen.



Generellt gilt: Die Nordseite eines Hauses kann man nicht dick genug isolieren (ein "Null-Energie-Haus" dürfte da so seine 40 cm drauf haben), auf der Südseite können sich (gute) Fenster durchaus positiv auswirken.



Allerdings wird eine hohe Wärmedämmung NIE das Gegenteil bewirken. Man muss diesen Leuten "einfach" klar machen, dass wir ausschließlich(!) deshalb heizen, weil die Wärme nach draußen wandert. Sind die Wände optimal isoliert, und nutzt die Lüftung die Abwärme der verbrauchten Luft um die frische Luft zu wärmen, wandert keine Wärme ab, und dann reicht schon die Eigenwärme der Bewohner für ein angenehmes Klima.

Viele Leute glauben das nicht, aber solche Null-Energie-Häuser gibt es tatsächlich, und der Witz ist, dass es kaum teurer ist, so zu bauen. Es ist eben alles eine Sache der guten Planung.



Leider, leider glauben die meisten Leute irgendwie, die Wärme würde im Inneren des Hauses verbraucht, wie in den verschiedenen Anfragen immer wieder deutlich wird.



Schönen Gruß,

Karsten







geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: