title image


Smiley Re: Hat jemand Tipps zum Ergometer kaufen
Hallo,



einige Tipps zu



HEIMTRAINER + ERGOMETER



Heimtrainer und Ergometer sind die klassischen Trainingsgeräte für zuhause.

Der runde Bewegungsablauf ist schonend für die Gelenke und belastet die Knie

viel weniger als dieses z.B. Jogging tut, Heimtrainer bieten bereits ein gutes

Herz-Kreislauf-Training für jedermann.



Ergometer werden im Gegensatz zu Heimtrainern elektronisch justiert und zeichnen

sich durch eine präzise Belastungssteuerung und eine hohe Anzeigegenauigkeit aus.

Laut nationaler und europäischer Norm DIN EN 957-1/5 müssen Ergometer die

Tretleistung des Trainierenden in Watt angeben, Heimtrainer dürfen lediglich eine

Belastungsstufe anzeigen. Aufgrund dieser hohen Genauigkeitsanforderungen sind

die Ergometer für den therapeutischen Bereich geeignet.



Wie bei jedem Sportgerät gibt es auch bei Heimtrainern und Ergometern starke

Ausstattungsunterschiede:



Bremssystem:



- Bandbremssystem: Ein Kunststoffband bremst die Schwungscheibe beim Fahren ab.

Dies erzeugt Geräusche und bedingt (mit zunehmendem Verschleiss = Abrieb)

einen unrunden Lauf der Schwungscheibe.



- Magnet-Brems-System: Die Schwungscheibe wird durch Magnete abgebremst.

Da kein Kontakt zwischen Schwungscheibe und Bremssystem besteht, entstehen

(nahezu) keine Geräusche und ein runder Lauf der Schwungscheibe und der

Verschleiss ist nahezu gleich Null.



- Backenbremssystem: das vom Fahrrad her bekannte Bremssystem



- Elektr.Wirbelstrombremssystem: Die vollelektronische Wirbelstrombremse regelt

computergesteuert und drehzahlunabhängig die Tretleistung. Die Belastung wird

also wesentlich genauer erzeugt als bei den anderen Bremssystemen. Die elektr.

Wirbelstrombremse ist genauso leise und verschleissarm wie das Magnet-Brems-System.



Antrieb:

Der Riemenantrieb (Vorzug !) ist wesentlich ruhiger als der vom Fahrrad her bekannte Kettenantrieb.



Trainingscomputer:

Mit zunehmendem Preis steigt auch der Umfang der Funktionen an. Bessere Geräte bieten Ihnen

zudem gespeicherte Trainingsprogramme.



Schwungmasse:

Generell gilt, je grösser die Schwungmasse, desto gleichmässiger und ruhiger der Lauf des Gerätes.



FAZIT:

Wenn man an einer langen Lebensdauer des Sportgeraetes, geraeuscharmen Lauf, geringem bis keinem

Verschleiss und einer ueber den Drehzahlbereich nahezu unabhaengigen Tretleistung interessiert ist,

dann sollte man in jedem Fall ein Geraet mit Magnetbremssystem (Permanent oder Wirbelstrom) mit

Riemenantrieb waehlen !



Ciao








FITNESSADRESSE.de

HYALURONSAEURE-KAPSELN.net



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: