title image


Smiley Auch vor 22 Uhr ist extremer Lärm nicht erlaubt
Ich habe in solch einem Fall jede Lärmbelästigung minutiös dokumentiert und an Rechtsanwalt und Hausverwaltung geschickt, die dann wiederum ihrerseits tätig geworden sind. Allerdings ging das schon 2 Jahre und jedes noch so freundliche Gespräch wurde von ihr abgeschmettert. Der Lärm war auch sehr extrem von Türen und Fenster knallen, stundenlang an Wand und Decke hämmern bis hin zu sechsstündigem Dauerklingeln an der Wohnungstür.



Ich habe auch mehrmals die Polizei geholt, die bei extremem Lärm auch vor 22 Uhr kommt, denn auch außerhalb der gesetzlichen Nachtruhe ist Lärm, der über das übliche Maß hinaus geht, nicht erlaubt, wie mir die Polizei versichert hat.



Meine Nachbarin wurde auch mehrmals von ihr mitgenommen und hat ihren Rausch auf der Polizeiwache ausschlafen müssen. Ich habe auf Anraten meines Rechtsanwalts die Miete gekürzt, damit auch mein Vermieter gegen sie etwas in der Hand hat. Er kann nämlich die gekürzte Miete von der lärmenden Nachbarin zurückfordern, weil durch ihr Verhalten der Wohnwert gemindert ist.



Nachdem von mehreren Seiten gleichzeitig massiv gegen sie vorgegangen wurde, ist jetzt seit einigen Monaten mehr oder weniger Ruhe.



Ich wünsche dir viel Erfolg und starke Neven, denn die können unter Umständen ganz schön blank liegen.



Gruß

balance





Link zu
___www.balancing4you.de___



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: