title image


Smiley Verstehe ich das richtig?
Hallo,



auf diesen Seiten steht ja unter Vorraussetzung:

Die Anwartschaftszeit haben Sie erfüllt, wenn Sie in den letzten zwei Jahren vor der Arbeitslosmeldung, und der eingetretenen Arbeitslosigkeit mindestens 12 Monate in einem Versicherungspflichtverhältnis gestanden haben. (Angepasst auf Änderung nach 31.01.06)



Arbeite jetzt 9 Monate, davor 11 Monate arbeitslos, davor jahrelang angestellt.

Habe also in den letzten 2 Jahren 13 Monate gearbeitet.

Dann wär ja die Bedingung für ALG erfüllt.



Bei 12 Monaten hat man ja Anspruch auf 6 Monate ALG.

Da ich ja noch einen Monat Restanspruch habe, hätte ich dann 7 Monate ALG?



Oder beginnt der Zeitrahmen ab Ende der Arbeitslosigkeit wieder neu?

So versteh ich das, wenn ich folgendes Beispiel lese: Verjährung/Erlöschen des Anspruchs

Dann muss ich also 12 Monate Arbeiten um erneut Anspruch auf ALG zu haben, ansonsten kann ich meinen einen Monat Restanspruch geltend machen.



Für eine weiter Hilfestellung wär ich sehr dankbar.



Adies

ABS

Satzzeichen sind in jedem Fall nach einer stochastischen Methode zu verteilen.

 



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: