title image


Smiley Re: Hilfe
Hallo Dolreda,



du bist sicher nicht die Erste, die sich nicht rechtzeitig an eine Seminararbeit gesetzt hat.

Ich weiß nicht, ob du Rousseaus "Bekenntnisse" gelesen hast...

Wenn du meinst, du kannst den Termin nur einhalten, indem du irgendwo abschreibst, dann frage besser in einem Studentenforum nach.



Aber Dozenten haben heutzutage auch Internet und können es ohne größere Schwierigkeiten nachverfolgen, wenn jemand ganze Passagen irgendwo abgeschrieben hat, von den juristischen und moralischen (Rousseau ;-)) Bedenklichkeiten ganz abgesehen.



Was hast du denn bis jetzt gelesen?

Leben und Werk von Rousseau? Eine Inhaltszusammenfassung des Emile? Eine Zusammenfassung von Rousseaus pädagogischem Konzept? Die pädagogischen Nachwirkungen von Rousseau und sein Einfluss auf X und Y? Seine Ideen im Lichte moderner pädagogischer Auffassungen?



Irgendwo musst du doch ansetzen können, einen Plan für die Arbeit erstellen und dann kannst du gezielt mit entsprechenden Stichworten wie z.B. "Pestalozzi Rousseau" bei Google noch etwas zusammensuchen.



Was du mit deiner Andeutung vom Zitieren und Vergleichen konkret meinst, weiß ich nicht. Willst du damit sagen, dass du für Rousseaus Auffassungen Belegstellen aus seinen Werken oder speziell aus dem "Emile" bringen musst? Das scheint mir selbstverständlich und es ist ja zudem so, dass du aus einer bestimmten Ausgabe zitieren musst und es schon von daher unerlässlich ist, das Buch auch zu lesen.



Grüße, Serenity












"Wenn jeder dem anderen helfen würde, dann wäre uns allen geholfen." (Marie von Ebner-Eschenbach)

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: