title image


Smiley Re: ODBC Tabellen verknüpfen geht nicht
Hi Niels



tja da hast du den 3. Schritt vor dem 1. und 2. gemacht:

Ich würde zuerst mal testen, ob die ODBC Quelle überhaupt funktioniert.



1. Zuerst mal einen Trick anwenden: Erstelle auf dem Desktop eine neue Leere Textdatei mit dem Namen test.udl ( udl ist die echte Dateiendung!!) Es kommt dann die übliche Warnung, ob du die Dateiendung tatsächlich ändern möchtest. Ja sagen.



2. Diese neue Datei test.udl bekommt dann ein anderes Symbol ("Datenverknüpfung"). Diese doppelklicken. Es erscheint ein nettes Tool, in dem man bequem alle möglichen Datenquellen anzapfen kann, die dem Pc zur Verfügung stehen. Darunter befinden sich auch alle ODBC quellen (siehe Bild)

Diese Einstellungen kann man mit dem gleichen Tool auch testweise öffnen!



3. Dann in demgleichen Tool oder in Start - Einstellungen -Systemsteuerung -ODBC zunächst mal eine neue Datenquelle bauen und die ermittelten Verbindungsdaten einsetzen.



Noch ein wichtiger Hinweis:

4. Eine ODBC-Quelle für Access darf NIEMALS eine andere Access-quelle sein. Dazu verwendest du die Access-eigene Verknüpfung mit Datei- Externe Daten - Tabellen verknüpfen. Diese Methode braucht überhaupt keine Vorbereitung in ODBC



mfg Eismann2
Je mehr man weiß, desto mehr weiß man, dass man eigentlich noch nichts weiß.

Eismann's Seite enthält was über Access und über Lautsprechertechnik.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: