title image


Smiley Re: Särfe vom Objektiv?
Im Prinzip haben Festbrennweiten bessere Abbildungseigenschaften als Zoomobjektive, da sie nur für eine einzige Brennweite korrigiert sind - und dies in der Regel recht gut. Doch gibt es bei beiden gravierende Unterschiede in der Qualität und lassen sich deshalb nur bedingt Vergleiche ziehen.



Zudem wird ein versierter Fotograf, der um die Stärken und Schwächen der jeweiligen Objektive weiß, mit einer 150-Euro-Scherbe "bessere" Bildresultate zuwege bringen, als ein Amateurknipser mit einem hochkorrigierten Apo.



Davon abgesehen spielt immer auch das jeweilige Motiv eine große Rolle. Denn in der bildmäßigen Reportagefotografie beispielsweise sind andere Aspekte wichtig, als zB in der Industriefotografie.
Salvo errore et omissione (Mit Vorbehalt von Irrtum und Auslassung)

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: