title image


Smiley Wenn Du ...
... Dein Auto genannt hättest, kämen vielleicht auch ein paar spezifischere Antworten. Es macht nämlich einen dramatischen Unterschied auf welchem Auto und in welcher Dimension die Reifen montiert werden. Auf dem einen Auto ist ein Reifen super, montiert man den auf ein anderes Auto ist er grottenschlecht.



Auf unserem Zafira fahre ich seit einigen Versuchen Goodyear Eagle F1 (die G2 sind schlecht, G3 deutlich besser). Auf dem Spitfire fahre ich Bridgestone-Reifen (EVO) - hab aber noch keinen Vergleich, bin aber sehr zufrieden.



Im übrigen ist ein Reifen eine sehr individuelle Angelegenheit und immer ein Kompromiss. Die Haftung verhält sich reziproportional zur Haltbarkeit (Gute Haftung = Kurze Lebensdauer und umgekehrt). Bist Du jetzt eher auf schlechten Strassen unterwegs wirst Du mit einem Hochleistungsreifen nicht glücklich werden, weil der zu schnell runter ist. Ein Freund von mir war im letzten Sommer mit dem Motorrad in Italien. Der Hinterradreifen hielt 4000 Km (normal sind bei ihm 10000). In einem Motorradforum bekam er zur Antwort, dass Italien rauere Strassen hätte.



Die Kunst ist nun, den für Dich richtigen Reifen zu finden. Nämlich den, der Dich gut genug (für Deine Fahrweise, die Leistung Deines Autos, die gewünschte Optik ...) auf der Strasse hält und dabei am längsten durchhält. Einem Fiat Panda einen Satz Pirelli P6000 zu verpassen ist ebenso sinnlos wie einen Shelby Cobra mit Baumarkt-Runderneuerten zu besohlen.

Die EDV hilft uns bei Problemen, die wir ohne sie nicht hätten - gilt aber auch für Frauen, Autos ...! Möchte auf nix davon verzichten ;-) Grüße Marcel



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: