title image


Smiley Re: Generationenvertrag
guten abend



damals als er geschaffen wurde, war der generationenvertrag eine gute sache.

die ganze sozialversicherung überhaupt war am anfang ein riesenfortschritt.

ein paar jahre später lief er noch ganz gut und seit ein paar jahren läuft er eher mittelmässig bis schlecht. von jahr zu jahr gibt es mehr probleme damit.



weil das einfache problem ist, das als er geschaffen wurde gab es z.b 30 millionen arbeitnehmer und 5 millionen rentner. jezt gibt es 20 millionen rentner und vieleicht etwa gleichviele arbeitnehmer. (zahlen sind nur bildlich gemeint). tendenziell steigende rentnerzahl.



das reine verhältnis stimmt also gar nicht mehr. die jetzigen jungen arbeitnehmer zahlen schon einen riesen batzen an beiträgen, der arbeitgeber auch. das senkt auf einer seite den reinen nettolohn und auf der anderen erhöht es die lohnnebenkosten.



da frage ich mich, mit welchem recht der deutsche staat dem jungen abeitnehmer (älteren natürlich auch)das geld aus der tasche zieht.

da kamen einige politiker auf die idee, das man das verhältnis ja verbessern könnte, indem ausländische arbeitnehmer dazukommen. leider eine milchmädchenrechnung, da ja nur ein teil davon auch arbeit hat.



das gleiche problem hat also nicht nur die rentenversicherung, sondern eigentlich alle gesetzlichen versicherungen. viele leute bekommen leistungen, ohne dafür gegenleistung in form von beiträgen entrichtet zu haben. so kann das natürlich gar nicht funktionieren.



naja, eine schlimme sache, wo ich noch keinen ansatz einer lösung erkenne. nur flick schusterei und vorwürfe anderen gegenüber.



tschüss burki



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: