title image


Smiley Indexzugriff im Debugmodus prüfen
Hi,



spricht etwas gegen folgende Klasse, die einen Datenpuffer repräsentiert, der im Debugmodus jeden Indexzugriff überprüft?



DataBuffer.h



class CDataBuffer

{

public:

CDataBuffer(wxUint32 size) ;

~CDataBuffer();



bool Read(wxFile* const pFile); // Daten aus Datei lesen

bool Write(wxFile* const pFile); // Daten in Datei schreiben



#ifdef __WXDEBUG__

// Debug -> Funktion mit Indexprüfung

wxByte& operator[](const wxUint32 index);

#else

// Release -> Funktion inline implementieren

wxByte& operator[](const wxUint32 index) { return *(m_pBuffer+index); }

#endif



private:

CDataBuffer(CDataBuffer&);

operator=();

private:

wxByte* m_pBuffer;

wxUint32 m_Size;

};



DataBuffer.cpp



#ifdef __WXDEBUG__

wxByte& CDataBuffer::operator[](const wxUint32 index)

{

wxASSERT(index
return *(m_pBuffer+index);

}

#endif





Das jeder Zugriff geprüft wird, wird ja keine all zu große Auswirkung haben da bloß ein zusätzlicher Funktionsaufruf und eine if-Abfrage dazukommen!??



Danke im Voraus.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: