title image


Smiley W-LAN und Kabel-LAN, kann man das so vereinen?
Mein LAN ist folgendermaßen aufgebaut (oberer Teil der Grafik)

Die schwarzen Linien sind Kabel, rosa soll das W-LAN symbolysieren.



Ist es richtig, dass ich für diesen Job einen AccesPoint mit bridging Funktion brauche?

Und ist so mein Vorhaben, die Laptops und den PC4 ins LAn zu integrieren möglich?



Ich habe mich mal etwas schlau gemacht und festgestellt, dass die meistens W-LAN Karten nur 128bit WEP Verschlüsselung haben. Reicht das aus?



Bisher habe ich W-LAN immer aus gründen der Sichheit und der Geschwindigkeit abgelehnt, aber das soll jetzt ja nicht mehr so schlimm sein.

Aber, ich will, dass Fremden der Zugriff aus das Kabelnetzwerk verwahrt bleibt.

Ich habe jetzt bei Reichelt NETGEAR WG 602 oder den LEVELONE WAP0006 gefunden.

Der kann auch WPA, ist es dann irgendwie möglich schon beim AP zu sorgen, dass das Kabelnetzwerk abgeschrimt belieb bzw. nur die beiden Laptops und PC4 zugriff haben?



Bisher regel ich das so, dass auf allen Rechner Firewalls drauf sind und nur bistimmte IP-Bereich durchgelassen werden. Die IPs sind auch alle Vergeben, aber die PCs sind nicht immer im LAN bzw. überhaupt an.



Allerdings sollen die Laptops und der PC4 mindestens in Internet, aber eine Teilnahme im LAN (über windowsfreigaben, paar Spiele etc.) sollte auch noch möglichsein, aber das ist eher sekundär.



Achja, das LAN ist ein privates LAN und auf den PCs/Notebooks wird win2k SP4 oder winXP SP1 eingesetzt

Gruß
HammeL
Ostfriese mit Leib und Seele.

Besser ein Schritt in die richtige Richtung, als gar keine Antwort.

Das ist nur ein Spiel, ich schiesse nur auf Polygone; ausserdem habe ich nach einer Runde Schach auch nicht das verlangen, jemand anderen wegzuschubsen, oder?

geschrieben von

Anhang
Bild 11462 zu Artikel 541557

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: