title image


Smiley Was wollte der ?!?
Heute morgen hatte ich mal wieder so ein Erlebnis, daß mich daran zweifeln lässt



a) wie man es verantworten kann gewisse Personen einen Führerschein auszuhändigen und

b) ob ich mir vielleicht doch einen Satz Lenkraketen ans Auto baue...



Ich fahre einen Renault Trafic - also kein Auto, daß man mal eben flott in eine Parklücke schubst. Die Situation:

Ich fahre auf einer normal breiten Straße innerorts und möchte in die erste der vielen freien Parktaschen auf der rechten Seite einparken. Diese ist aber entgegen meiner Fahrtrichtung ausgerichtet, so dass ich entweder daran vorbeifahren und rückwärts da rein kann oder halt wenden müsste.



Ich fahre an der Lücke vorbei, setze den Blinker rechts und halte am rechten Straßenrand an.

Von hinten nähern sich 2 Autos. Ich stelle den Fuß auf die Bremse und lasse sie mich überholen.



Aus der Gegenrichtung nähert sich auf etwa 100m ein Benz, den ich auch vorbeilassen möchte.



Der Fahrer kommt schnell näher, bremst dann, hupt, flucht, gibt Gas, fährt an mir vorbei, gestikuliert wild und wirft mir wutentbrannt ein paar Schimpfwörter an den Kopf. Verstehen konnte ich nix, aber die Visage sprach Bände.





Jetzt die Quizfrage: was wollte er? War sein Toast zum Frühstück angebrannt? Warum hat er immer noch einen Führerschein? Wollte er mich darauf hinweisen, daß ich doch zum Parken den Parkblinker benutzen soll? (ups, das Ding heisst ja Warnblinker; ich frage mich, warum er immer zum Parken benutzt wird statt zum Warnen) oder ist es neuerdings verboten rückwärts einzuparken und ich weiss von nix? Fragen über Fragen...



ewok

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: