title image


Smiley Gartengrill mauern
Ich möchte in den nächsten Wochen einen Gartengrill mauern.



Im Internet bin ich auf folgende Anleitung gestoßen, die mir im Prinzip ganz gut gefällt:

http://www.tom-foto.de/pdf/330-331.pdf



Die erste mögliche Änderung wäre die Fläche für die Feuerstelle. Hier würde ich gerne eine stahlarmierte Betonplatte gießen und darauf eventuell Schamottsteine legen.

Sollte man hier hitzebeständigen Zement verwenden?

Schadet es dem Zement, wenn die Kohle direkt darauf liegen würde?



Im Baustoffhandel hat man mir jedoch gesagt, dass die Feuerstelle mit Schamottplatten verkleidet werden sollte, weil der Mörtel sonst nach wenigen Jahren aufbricht.

Andererseits hab ich mir auch sagen lassen, dass Kamine auch aus Klinkersteinen und hitzebeständigem Mörtel gemauert werden. Und da scheints ja zu halten.

Andererseits führt der Händler auch keine Schamottsteine, also aus Eigeninteresse scheint er es nicht gesagt zu haben...



Darum stell ich mir die Frage, ob man die Umrandung der Feuerstelle ebenfalle mit Schamottplatten versehen sollte, oder nicht?



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: