title image


Smiley halben Strom aus einer Konstantstromquelle ziehen?
Hallo zusammen!



ich bin immernoch auf der Suche nach einer Ansteuerung für meine 9 LEDs (bzw 9 Dies in 3 LEDs). Jeweils 20mA bei 3.8v Spannungsabfall.

Da es wohl unmöglich wird, einen speziellen Treiber-IC in Deutschland als Privatbastler zu kaufen, schaue ich jetzt etwas weiter..



Anforderungen:

-sicherer Betrieb, d.H. konstanter Strom

-gleichbleibende Helligkeit der LEDs

-kompakter Aufbau



im Notfall also viele Batterien, und über einen FET mächtig viel Wärme produzieren.



Neueste Idee:

im LED-Shop gibt es hier http://www.led-shop24.de/pd1088677037.htm?categoryId=11 einen winzigen Step-Up-Regler, eine Zelle langt ihm, mit 330mA.

Da ich aber "nur" 180mA (bei parallelschaltung aller Dies ohne Vorwiderstand) brauche, was mache ich mit dem restlichen Strom? Klar, verbraten würde gehen, aber vielleicht geht das auch schlauer?

Damit oute ich mich (wieder) als Neuling, bisher habe ich nur in Spannung gedacht und gerechnet.. *grins*



falls alles nichts nützt, kaufe ich mir nochmal 2 LEDs, nochmal 6 Dies, alles zusammen bräuchte dann 350mA, würde also prima passen (davon abgesehen dass ich bei so vielen Dies parallel auf jeden fall Vorwiderstände einbauen sollte..)!





Danke für eure Gedult!



Manuel


self improvement is masturbation
self destruction is the answer.
tyler.durden


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: