title image


Smiley Aktive Festplattenkühlung, Temperaturen ...
Hallo Leutz,

habe erstmalig meinen PC selber zusammen gebaut und endlich läuft er ;-) Nur eine Sache beschäftigt mich noch etwas. Es handelt sich um ein Chieftec Gehäuse. Habe das System auf "Silent-PC" getrimmt und bin, bis auf die HDD-Lüfter(!), sehr zufrieden damit. Habe 2 der 3 Lüfteröffnungen bestückt. Habe die 2 Lüfter schon mit einem Y-Adapter angeschlossen, um so die Spannung bzw. die Lüfterdrehzahl zu reduzieren. Die Lüftersteuerung ist ebenfalls ganz runter gedreht, aber irgendwie sind mir die beiden Lüfter (Papst 92mm) trotzdem zu laut. Habe sie nun mal ganz abgeklemmt und festgestellt, dass wenn das System nicht gefordert wird, die HDD Temperatur von 25° auf ca. 30° ansteigt. Lange Rede kurzer Sinn : Wie sind diese 5° langfristig einzuordnen, im Bezug auf Zuverlässigkeit/Sicherheit. Das sich die HDD-Lüfter auch positiv auf die gesamte Gehäusebelüftung auswirkt ist klar. Mich würde jetzt nur mal interessieren, was es so für "Richtwerte" für Festplatten-Temperaturen gibt. Zu verwenden sind meine Samsungplatten laut Hersteller bis 60°, aber das ist wohl zweitrangig. Hat jemand ein paar Tipps ?

Gruß Mehle

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: