title image


Smiley Was haltet Ihr von Notebooks in Verbindung mit Mobilfunkverträgen
Hallo,



seit kurzem gibt es viele Angebote, wo Mobilfunkverträge in Verbindung mit Notebooks zumeist für 0 Euro angeboten werden, z.B. von Elitegroup, Fujitsu-Siemens und HP.



Klar, dafür sind die Tarife nicht ganz so günstig wie ohne diese Beigabe.



Meine Frage bezieht sich jedoch auf die Qualität und den Service (z.B. Garantiefall) bei diesen Notebooks.



Die Ausstattung ist immer recht ähnlich, z.B.:



Notebook ECS DeskNote G532

Prozessor: Transmeta TM8600 1 GHz

Speicher: 256 MB (max. 2 GB)

Festplatte: 40 GB

Laufwerk: CD-RW / DVD-ROM kombiniert

Grafikkarte: XGI Volari XP5 32MB on board

Audio: AC97 2.3, SPDIF, 5.1 Kanal

Bildschirm: 15" TFT-Aktivmatrix (1024x768)

Netzwerk: 4 x USB 2.0/56k Modem/LAN

Akku: Li-Ionen

Gewicht: ca. 2,7 kg



Manchmal ist auch schon WLAN dabei.



Frage: Taugen solche Notebooks für XPpro + Businessanwendungen?

Es geht dabei nicht nur ums "Briefeschreiben" (Office etc.) und surfen, sondern auch um ressourcenhungrige Anwendungen wie Acrobat oder Mindmanager.



Hin und wieder wäre auch das Abspielen einer DVD ganz nett. Das 3D-Spiele damit nicht laufen ist klar und auch nicht beabsichtigt.



Reichen 256 MB RAM überhaupt aus um mit XP vernünftig zu arbeiten?



Zum anderen natürlich: Aufrüstbar (RAM)? Service(fall)? Hat jemand damit schon Erfahrungen?

(Vor kurzem hat z.B. ein Druckerhersteller die Garantie für Geräte abgelehnt, die in einem Discounter gekauft wurden.)
Gruß, smicat

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: