title image


Smiley Gestern bei Meischberger: das war ja wieder mal eine Runde !
Lauter nette Menschen.



Der nette kleine bärtige Herr im Burnus: ein Kleidungsstück, das sich als nicht so sehr geeignet erwies für die tiefen Sessel, in denen man da saß Â– mit der Kamera frontal auf gleicher Höhe: schwarze Socken sind ja OK, aber das behaarte Bein darüber ist nicht wirklich telegen. Was er da alles von sich gab war Â… nett. Aber nicht wirklich interessant. Außer der (sehr wohltuenden) Aufnahme von seiner Predigt am 13.9.01 war es eher *gähn*. Schön. Jetzt wissen wir also endlich, was die Imame sagen in der Moschee. Wenn eine Kamera dabei ist.



Der nette christliche Herr neben ihm, ich habe nicht mitbekommen wer und was er ist (bin ‚reingerutscht’) hat mir noch am besten gefallen.



Dann die nette aber aufgeregte Dame, die (wie ich auch) gar nicht fassen konnte, wie man da am Thema vorbei diskutierte.



Der nette Herr Politiker von was weiß ich wo mit seinem Fragenkatalog, und mit seinen Sprüchen, was man alles machen werde ('sollte' heißt das auf Deutsch). Der war - wen wunderts ? - der Spezialist in Sachen Themenwechsel. Mitten in der schönsten Diskussion um "europäische Grundwerte vs. Islam" räusperte er sich, um mit schönster staatsmännischer Miene etwas gescheites von sich zu geben. Zum Thema 'Sprache lernen' glaube ich. Da verlor ich nämlich kurz das Bewusstsein ;-)



Und der nette Herr Özdemir von den Grünen (das war ja lustig: wie eine Karikatur des ‚OttoÂ’ aus ‚Edel und StarckÂ’ - oder ist es umgekehrt ?), der – o Wunder – dem Mann von der Gegenpartei immer dagegen redete. Das Viertel, wo der herkommt, muss interessant sein: das einzige Türken-Ghetto, wo alles anders ist. oder ist es womöglich nur auf der grünen Parteiakademie so ?



Ach ja, und der nette Herr Spitzlocke, der sich darüber aufregt, dass man(n) überall nackte Titten ins Blickfeld gedrückt bekommt. Gerade der. Offenbar ist er jetzt doch aus der Pubertät heraußen.



Eine illustre Runde.



Die nette Frau Diskussionsleiterin habe ich vergessen. Sehr durchsetzungsfreudig. Hat die Sache immer wieder auf den Punkt gebracht. Denn das Thema hieß offenbar:

Wie rede ich möglichst lang und möglichst weit am Thema vorbei ?



Warum ich mir das angetan habe ? Stimmt: ich hätte ja gleich wegschalten können. Was ich beim nächstem Mal auch tun werde.



Ach ja: wer mag darf sich so viele ;-) dazudenken wie und wo er will ...


Gruppenfoto: Y8

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: