title image


Smiley Auflösung Musikquiz
Meine sehr geehrten Damen und Herren – Hallo Freunde



...so ging es letzten Sonntag los.



Vielen Dank für Eure rege Beteiligung und die tolle Kommunikation !

Mir hat es einen Riesen-Spaß gemacht. Euch glaube ich auch.

50 mails von 22 Teilnehmern.

Erste mail: 20.39 Uhr am letzten Sonntag

Lustigste mail: Antwort auf mein „Geräusche-Quiz“ vom Sommer 2005 !



Danke an Mister-ac für webspace !







Die Auflösung:





Track 1

Frank Zander – Disco Polka

Die unglaublichen Hits von Frank Zander





dass erinnert an: „mit ner Flasche Bier einfach rumhängen und grinsen“ schrieb Squonk



Track 2

Don Henley – Dirty laundry

Actual Miles – Henley´s Greatest Hits





Der Drummer der Eagles mit einer tollen Solo-Scheibe ! Die ganze LP kann man nur empfehlen !



Track 3

Spagna – Call me





Italo-Pop aus den 80ér Jahren. Damit bekommt man heute noch die Tanzfläche voll.



Track 4

Ph.D – I won´t let you down

Ph.D





Die Herren Simon Phillips, Tony Hymas undJim Diamond mit einem kurzen Projekt. Der Titel wurde aber ein Riesenerfolg !



Track 5

Shania Twain – If it don´t take two

The Woman in me





Zu dieser Dame sage ich nur: Ich liebe Sie !!! Live war es ein besonderes Konzert für mich !

Welche Dame hat weltweit die meisten CD´s verkauft ? Nicht Madonna ! Shania Twain !!!



Track 6

Tasmin Archer – Somebodys daughter

Great Expectations





Sehr interessante Stimme ! Bekannter und erfolgreicher war “Sleeping Satellite” von selbiger LP !



Track 7

Meredith Brooks – Bitch

Blurring the Edge





Einmal bei Jürgen von der Lippe im TV gehört/gesehen und gleich die CD geholt. Tolle Scheibe !



Track 8

4 Non Blondes – What´s up

Bigger, Better, Faster, More





Linda Perry mit dem großen Schlapphut – heute immer noch sehr erfolgreich als Songschreiberin für u.a. Pink und Christina Aguilera !



Track 9

Goldfrapp – Ooh la la

Supernature





De Name Goldfrapp hat nichts mit Gold zu tun. Alison Goldfrapp ist die Sängerin und Will Gregory der musikalische Kopf. Der neueste Titel im Quiz. erschien 2005



Track 10

Hall & Oates – Out of touch

The Very Best Of





Für mich immer noch der beste Titel dieses Duos. Weitere bekannte Titel:

Maneater, Kiss on my list



Track 11

Icehouse – Great Southern Land

Great Southern Land





Tolle Musik von “Down under” Icehouse ist ein “Muss” im Plattenregal !!!



Track 12

Climax Blues Band – Couldn´t get it right

Gold Plated





1976 erschien dieses Album der Band, die ursprünglich mal Climax Chicago Blues Band hieß.



Track 13

Boston – Feelin´Satisfied

Greatest Hits





Boston – starke Gitarren-Sounds prägen die Musik von Boston – weitere sehr bekannte Titel:

More than a feeling, Don´t look back

Oft wurde hier Belinda Carlisle vermutet.



Track 14

Frumpy – How the Gipsy was born

Frumpy 2





Carsten Bohn - Inga Rumpf - Rainer Baumann - Jean-Jaques Kravetzt -- Karl-Heinz Schott – waren Frumpy aus deutschen Landen. Der gesuchte Titel war damals extrem kultig. Hätte gedacht, dass dieser Titel von den „Älteren“ erkannt wird !

Wurde überhaupt nicht erraten !!!



Track 15

Black Sabbath – Iron man

Paranoid





Ozzy Osbourne mit Band mit einem echten Klassiker. Vielleicht bekannter: Paranoid



Track 16

Therion – Summernight Ciy

Secret of the Runes





Therion ist eine schwedische Gothic-,Death,-Symphonic-Metal-Band.

Bin im Spotlight-Forum auf diese Band gestoßen. Wenn Wikinger Rockmusik gehört hätten, dann Therion. Besoners beeindruckend für mich diese Cover-Version des bekannten Abba-Titels. Der Titel ist auf der normalen „Secrets of the runes“ nicht vorhanden. Nur auf dem Digipack. Dort kann man auch ein Cover der Scorpions hören.: Crying days !



Track 17

Jonny Lang – Lie to me

Lie to me





Junger Blues-er der mit 15 Jahren seine erste LP aufnahm. Mit „Lie to me“ war er ebenfalls Gast bei Jürgen von der Lippe. Jetzt habe ich mich aber ge-outet !!!



Track 18

Pink Floyd – Not now John

The Final Cut





Nach “The Wall” kam 1983 „The Final Cut“ auf den Markt. Die letzte gemeinsame LP von Pink Floyd mit Roger Waters. 2005 traten die Musiker noch einmal bei „Live Aid“ zusammen auf. Und am 8 Juni sehe ich Herrn Waters live !



Track 19

Midnight Oil – The Dead Heart

Diesel & Dust





Der Chor im Hintergrund hat den Titel verraten. Doo doo doo doo Â…Â…..

Trotzdem war die markante Stimme von Peter Garrett auch zu erkennen.



Track 20

Creed – One last breath

Weatherd





Dieser Song wird auch oft als “Six feet from the edge” betitelt. Der Wolf hat das ganz genau gewußt. ;) Danke !!!



Siegerehrung folgt in wenigen Minuten




Grüße von Spock 3 ! Lebe lang und in Frieden !

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: