title image


Smiley Das Münzproblem rekursiv lösen...
Hallo,



ich habe mir extra das Buch "Rekursive Programmierung" von Georg Bartenschlager und Petra Kopp zugelegt, um die rekursive Programmierung etwas besser zu verstehen und nun das:



Ein Beispiel, was ich wirklich interessant finde, scheint ein Fehler zu beinhalten. Es scheint ein ganzes Stück Code zu fehlen!



Deshalb meine Frage:

Wer kann mir mal einen Code erstellen, welcher das Münzproblem rekursiv löst?



Eingegeben werden soll ein ganzzahliger Geldbetrag.

Annahme ist, es gibt nur 1 Euro, 2 Euro und 5 Euro Münzen.



Ausgegeben werden sollen alle möglichen Kombinationen von Münzen, mit denen der Geldgetrag zusammengesetzt serden kann.



Wenn man sich alle möglichen Lösungen aufschreibt, dann kommt man auf eine Baumstruktur (siehe Bild). Und entsprechend soll das rekursive Programm arbeiten. beim Geldbetrag von z.B. 5 Euro entsteht der Baum siehe Bild.

Es gibt hier folgende Lösungen:



5=5

5=2+2+1

5=2+1+2

5=2+1+1+1

5=1+2+2

5=1+2+1+1

5=1+1+2+1

5=1+1+1+2

5=1+1+1+1+1



Danke!





Gruß,





Micha

geschrieben von

Anhang
Bild 11432 zu Artikel 540680

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: