title image


Smiley Re Gesundheit ...inzwischen hoffnungslos OT
Hi,



ja das mit dem gesundheitssystem ist so ein ganz eigenes Problemchen. ich kann deine Erfahrungen in gewissen Sinne bestätigen: Seit dem ich privat versichert bin (-> Ein Ungläubiger!!!) stelle ich fest das die wenigen Ärzte die ich besuche (Hoher Selbstbehalt hält gesund!) gerade zu Eurozeichen in den Augen haben sobald sie mich im Zimmer haben:

Da wird motiviert untersucht, dies und jenes getestet, ein oder zwei schicke Geräte herbeigeholt und, nur zu Sicherheit versteht sich, noch das ins Labor geschickt. Ich knirsche zwar mit den Zähnen, kann den Arzt aber gut verstehen, immerhin verdient er an meiner Kasse das dreifache - und irgendwie muss er ja die zahlreichen z.B. BKK Versicherten finanzieren die er so tagein tagaus behandelt. (Ich war vorher BKK versichert, da verdient der Doktor fast gar nichts an dir und das spürt man auch (Vor allem im Wartezimmer).

Die Bezahlung von Ärtzten ist nur absurd. Warum bekommt ein Mediziner für die gleiche Leistung völlig unterschiedliche, bis gar keine (Budgetierung) Honorare? Das schreit doch zum Himmel und fördert nur die schon lange etablierte Zwei-Klassen-Medizin. (Die übrigens ganz besonders eklatant zu Trage tritt wenn man ein Kind erwartet).



Nein, da liegt einiges im Argen und mit ein wenig Praxisgebühr wird man diesem Moloch nicht mehr her... Da müssen ganz neue Besen ran (wie die allerdings im Detail aussehen könnten,...tja...)

Grüßle

S

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: