title image


Smiley Vielen Dank an alle
Die Dirty-Eigenschaft kannte ich noch nicht (übrigens ein merkwürdiger Name). Aber nach dem Beispiel in der Hilfe kann man damit auf genau diesem Wege mit einfachen Mitteln das erreichen.



AccessAnfänger hat im Prinzip Recht, ich will "ggf. den Sünder zu identifizieren". Aber die vollständigen Änderungen sollen natürlich nicht protokolliert werden.

Die zitierte Musterdatenbank von Reinhard brauche ich vielleicht irgendwann mal -jetzt aber nicht.



Am besten gefällt mir aber die Lösung aus DonKarl:



Dim rs As DAO.Recordset

Set rs = Me.RecordsetClone

rs.Bookmark = Me.Bookmark

rs.Edit

rs!ÄndDatum= Now

rs!Benutzername = globUsername 'Der Anwender wird bei mir in einer globalen Variablen gespeichert

rs.Update



Auf diese Weise kann man mit einem gebunden Formular arbeiten und trotzdem Recordsets verwenden. An sowas habe ich bisher noch nicht gedacht.



Gruß, Klaus



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: