title image


Smiley Re: Was hat die Anmeldung einer Webseite bei Google mit "Logik" zu tun?
Bis dahin bezweifle ich den Nutzen irgendwelcher "künstlicher Anmeldungen" und bleibe bei dem, was ich gesagt habe.



Das ist dein gutes Recht und kannst du gerne tun



Was ändert das, was bringt es, wenn Google die Seite trotzdem aus technischen Gründen abweist?



wie du mittels "manueller Anmeldung" eine technisch unzulängliche Seite erfolgreich

Wie ich schon sagt, was hat das eine mit dem anderen zu tun! Du mischt hier Dinge die nichts miteinander zu tun haben. Es geht darum, wie man eine Seite bekannt macht. Das dazu die Seite in einem gewissen Zustand sein muss, steht auf einem anderen Blatt. Jeder kann sich in einem Sportstudio anmelden. Das Sportstudio nimmt breitwillig seine Anmeldung entgegen, jedoch muss man dann noch lange nicht in der Lage sein, auch den Sport auszuüben->auch Behinderte können sich grundsätzlich anmelden.

Offenbar fällt es dir schwer diesen Prozess in mehrere Stufen zu unterteilen und zu beurteilen:



Anmeldung/Bekanntmachung -> Google Robot kommt-> untersucht die Site-> kann sie indizieren/aufnehmen oder auch nicht



Schritt 3/4 haben mit Schritt 1 nichts zu tun. Jedoch ist Schritt 1 notwendig, damit Schritt 2 stattfinden kann.





Von dir dagegen kamen bisher keinerlei nachprüfbare Fakten,



Ich beziehe mich eher darauf, was die Betreiber der Suchmaschinen selbst sagen. Das ist aussagekräftiger und belegbar. http://www.google.de/webmasters/2.html






geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: