title image


Smiley Re: Warum geht Deutschland nicht auf die Straße zum Generalstreik?
"Wenn es ... den meißten noch viel zu gut..." geht, wäre es dann nicht angebracht, eben diese MEIßTEN zur Kasse zu bitten?

Geht es "... den meißten..." tatsächlich so gut?"



Also, ich denke man kann es ja mal als erwiesen ansehen das es den sog. "Meißten" so gut geht, dass sie es nicht für nötig befinden ihrer (von uns hier mal als gegeben angesehenen) Empörung lautstark Ausdruck zu verleihen, bzw. hierfür auch mal die eigenen vier Wände zu verlassen.

Nimmt man das als Gradmesser, dann ist die Schmerzgrenze eben noch nicht erreicht. Es gibt einfach keine Massendemonstrationen, und absurderweise auch keine "kleinen" Demos. (Offensichtlich sind also auch "Minderheiten" nicht so stark betroffen um davon öffentlich Kunde zu geben).



Im Umkehrschluss: Sollte man sich nicht eigentlich über diese Erkenntnis freuen? Die Wahrheit scheint zu sein, dass sich die "Meißten" diese Mehrkosten eben ohne weiteres leisten können. (Mit Betonung auf "scheint") – Eigentlich ja eine tolle Sache!

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: