title image


Smiley Bei bewussten Einsatz mit VBA...
...kann ich mir schon vorstellen, dass 'Parameterabfragen' ihre Berechtigung haben. Sie funktionieren dann nicht als Benutzerdialog, sondern dienen dazu, vom Programm aus Parameter für eine SQL - Abfrage entgegenzunehmen



> Neben Abfragen mit einer SQL "PARAMETERS"-Sektion...(Auszug aus dbWiki-Beitrag)



Wenn man sie so nutzt (was hier sehrwahrscheinlich die wenigsten tun, ich bislang auch nicht...), hat man gegenüber einer dynamischen SQL 2 Vorteile:



1. die Abfragen sind vorkompiliert, Access 'kennt' den Datentyp des Parameters ja schon

2. Höherer Schutz vor SQL-Injektion.



Ein ganz kleines bischen sind diese Art Abfragen mit Parameter mit Stored Procedures beim SQL Server vergleichbar. Hab mal einen Artikel gesehen, wo Aktionsabfragen mit Parameter sogar zu Stored Procedures umgebogen worden sind (OK, würde ich nicht machen, aber möglich ist es).



Oder liege ich jetzt total falsch?
Mit freundlichen Grüßen aus Wuppertal

Walter Grimm EasyPointer

MS Access 2000/XP, MS SQL Server 2005, Windows XP
C#.Net 2.0 - VS 2005 Std
Bitte immer Erfolgs- oder Misserfolgsmeldung abgeben
++ Emails und Dateianhänge bitte nur nach Absprache ++

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: