title image


Smiley Re: Lizenzfrage zu Symantec NIS
>Ich weiß, dass es nicht die optimale Software ist.



Keine solche Software, egal von welchem Hersteller, ist optimal für eine möglichst gute Systemabsicherung. Auch wenn diese Illusion, man könnte mit einem installierten Softwarepaket Sicherheit herstellen, verlockend sein mag, keine Frage.



>Aber die gibt es ja sowieso nicht. Ich habe leider keine Zeit, mit mich mit der Thematik auseinanderzusetzten und bin dann halt auch bereit, etwas mehr zu zahlen.



Da ist schon das nächste Problem: Du kannst durch ein Mehr an finanzieller Aufwendung in dem von Dir angestrebten Investitionsbereich nicht das kompensieren, was Dir an Basiswissen fehlt - denn das Prinzip einer auf dem zu schützenden System laufenden Schutzsoftware ist prinzipiell immer das gleiche: sie ist manipulierbar, angreifbar.



>Ich brauch die genannten PCs eigentlich nur für Office und Internet.



Was genau machst Du im Internet? Welches Mailprogramm und welchen Browser in welcher Version setzt Du ein?



>Und ein Update ist halt bequemer als ein Umstieg auf eine andere Software.



Die Frage ist, ob man dann auch so einfach Bequemlichkeit mit Qualität gleichsetzen kann. Ein diesbezüglicher Automatismus fällt mir jedenfalls nicht ein.



>Nur deswegen hätte ich mir NIS wieder gekauft und natürlich, weil es bislang funktioniert hat.



Das nennen man Kundenbindung gepaart erfolgreicher Marketingstrategie.

Frage: Was definierst Du genau als "funktioniert hat"?



>Aber welche alternativen würdest du mir denn empfehlen?



Erstmal lesen. Und zwar diese Seiten:

-> http://groups.google.de/group/de.comp.security.misc/msg/aaa1b1d2fc05f90c?rnum=1

-> http://www.mathematik.uni-marburg.de/~wetzmj/index.php?viewPage=sec-compromise.html

-> http://oschad.de/wiki/index.php/Virenscanner



>Firewall sollte mir eigentlich hardwaremäßig mein Router (Netgear MR814v2) bieten.



Das ist ein Nebeneffekt der Router-Funktionalität, ja. Dieser Effekt kann aber für sich auch wieder nur ein kleines Mosaiksteinchen neben mehreren Maßnahmen sein.



> Dann bräucht ich nur eine sicher AV-Software, welche auch Downloads und E-Mails selbständig scannt und sich online aktualisiert.



Es gibt keine sichere AV-Software! Allenfalls kann sie grundlegend notwendige Maßnahmen ergänzen. Zum Schutz vor Mailwürmern z.B. diese Maßnahmen.



Virenscanner-Tipp: NOD32 für 8,50 Euro in dieser c't-Ausgabe.

Grüße, Markus





geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: