title image


Smiley Re: Danke, aber.....;-)
Technisch gibt es beim Digitalempfang eigentlich "keinen Unterschied", d.h. es wird ein entsprechneder Digitalreceiver benötigt. Wenn er diesen wirklich nicht will scheidet der Digitalempfang eigentlich generell aus. Wer aber mit dem DVB-C Receiver klarkommt schafft dies auch mit einem DVB-S Receiver. Die Scheu vor dem Gerät ist unbegründet, zumal es welche mit einfacher, durchdachter Bedienoderfläche gibt.



Die Frage ist vielmehr, ob er den Kabelanschluß kündigen kann bzw. eine Satellitenschüssel überhaupt aufstellen darf! Wenn letzteres nämlich nicht zutrifft (und dies ist sehr wahrscheinlich wenn er zB Mieter ist) dann hat sich das Thema ja erübrigt. Und wenn er sich zum Satempfang entschließt, was Vorteile hat, braucht er den Kabelanschluß ja nicht mehr und spart das Geld.



XPler

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: