title image


Smiley Nachtrag
>>> Also vier Satelliten muss das Teil gar nicht können <<<



Genau das tut das Ding aber, d.h. dafür wurde es eigens entwickelt. Wenn Du nur zwei Satpositionen - oder sogar nur eine - empfangen willst ist die Anschaffung der Multytenne sinnfrei.



Ich kenne Dein Budget nicht und halte selbst nichts von den Baumarkt oder NoName Satanlagen (wer sowas nämlich im Einsatz gesehen hat weiß daß man sehr bald ei zweites Mal kaufen wird, und dann aber was vernünftiges) aber Astra 19,2 und 28,2 Grad Ost lassen sich bei Dir problemlos als Multifeedanlage mit einer Schüssel realisieren, auch für mehrere Teilnehmer. Natürlich ist die Multifeed-Lösung teurer, Du braucht ja auch zwei LNBs, eine größere Schüssel und entsprechende Verteiltechnik - abhängig von der Teilnehmerzahl. Es ist also die Frage was Dir Astra 28,2 wert ist, den für das geld, welches die Multytenne kostet bekommst Du auch eine "normale" Astra 19,2 Grad Ost Satanlage von ordentlicher Qualität - da gibt es beim Astra-Empfang dann auch keine Probleme.



Ich bezweifle, daß man DVB-T als echte Alternative für den Satempfang bezeichnen kann, aber wenn man mit Programmangebot und Qualität zufrieden ist warum nicht ...



XPler



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: