title image


Smiley Kann man so nicht ganz sagen...........
Deine beiden Links führen (zumindest bei mir ! ) immer zur gleichen Terratec Karte .

Und mit der sieht´s zumindest mit der Spieleleistung/Prozessorbelastung in der Tat auch nicht besser aus als mit Deiner Onboard Soundlösung .

Aber

Das gilt für alle "Nicht Creative" Karten . Die sind aus Lizenzgründen alle nur "EAX kompatibel" und können EAX nur bis Version 2.0 und nur in Softwareemulation .

Bezüglich der Spieleleistung bringt also auch die noch so teuerste Karte nichts , solange sie nicht vom EAX Erfinder/Entwickler/Lizenzgeber Creative ist !



Da kann dann schon die derzeit "Kleinste" (Creative SBlive 24 bit)

bis EAX 3.0 mit allen seinen realistischen Klangeffekten wie 360 grad Panning usw. usw. in Hardwarebeschleunigung .

Aber auch der Klang /die Aufnahmeleistung dürfte mit ihrem sehr guten Rauschabstand

von 100 db und 24 Bit/96 kHz Audioauflösung bei Aufnahme und Wiedergabe

schon deutlich besser sein , als jede Onboard Soundlösung .

Auch Creatives als hervorragend geltendes Surround Emulations Verfahren "CMSS" kann sie schon .

(CMSS rechnet Mono/Stereo in Surround über alle Kanäle hoch und macht als Zusatzfeature auch echtes Dolby Digital noch etwas "weitwinkliger" , damit´s auch auf den kleinen Heimanlagen "kinomäßiger" klingt)



Und die SBlive 24 bit dürfte (weit ?) unter 50 Euro zu haben sein .



Es kommt also nicht unbedingt auf den Preis an , sondern welche features man bevorzugt/braucht . Als "Normalo" (Gelegenheits)Spieler und Multimedia Anwender kommt man an einer Creative Karte praktisch nicht vorbei .

Für den Musikentwickler dagegen spielt die EAX/Multimedia Leistung keine Rolle .

Der braucht wahrscheinlich nicht mal irgendwelche Surround Spielereien .

Dem kann das dann wurscht sein , wenn seine hochspezialisierte Karte eines "Fremdherstellers" zwar sauteuer ist , aber nur EAX 2.0 in Softwareemulation/mit hoher Prozessorbelastung kann :-)



Grüsse







geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: