title image


Smiley Re: Öfters starkes Nasenbluten
Hi, hatte ich früher auch regelmäßig.



Z.T. so übel, dass das Nasenbluten erst nach ner Stunde aufgehört hatte. Hausmittelchen für sofort (keine Ahnung, ob das tatsächlich geholfen hat): nasser Waschlappen in den Nacken legen. Kopf nach hinten.



Ach ja, konnte ungünstigerweise auch nachts, also ohne jegliches mechanisches zutun auftreten. War zum Teil sehr uncool, da ich manchmal morgens in ner rieeeeesigen Blutlache aufgewacht bin (z.T. das ganze Bett von rechts nach links triefend nass.



HNO-Arzt hatte dann diagnostiziert, dass meine Schleimhäute (?!?!) in der Nase unglaublich dünn seien (Adern liegen direkt darunter), und dass unter bestimmten Umständen (trockene Luft, starker Luftdruckwechsel, etwas höherer Blutdruck (Sport)) das sofort aufbricht.



1. Therapie: mit irgend ner bösen und schmerzenden Flüssigkeit (ich glaube Silbernitratlösung) sollten die Schleimhäute und/oder Äderchen vernarbt und somit abgedichtet werden. Tat höllisch weh, hat aber nichts gebracht.



2. Therapie: mit nem Lötkolben (naja, mit nem medizinischen Stromgedöns halt) sollten ebenfalls die Schleimhäute und oder Äderchen vernarbt werden. tat höllisch weh (haha, man riecht gebratenes Fleisch und stellt sich dann vor, dass man mit der Nase gerade riecht, wie eben diese Nase gebraten wird, hehe). Ach ja, hat auch nichts geholfen.



Dann Spaßeshalber nen Allergietest gemacht. Ich bin gegen ALLE typischen Dinge allergisch, die man sich vorstellen kann: quasi alle Gräser, quasi alle Tiere, Hausstaubmilben, ...

Aber lustigerweise jeweils nur so zu 80% allergisch. Zumindest äußert sich die Allergie nicht durch zugeschwollene Augen und Atemnot, sondern lediglich durch etwas nießen und durch trockenen Hals und durch trockene Nasenschleimhäute.



Habe das folgendermaßen in den Griff bekommen:

Alle Teppiche aus dem Haus raus

Matratze und Decke/Kissen durch Allergiezeugs ersetzt



das hat schon kompletto gereicht.



ne Katze hab ich immernoch, die Gräser im Sommer stören mich auch nur wenig. Ganz sellten habe ich im Sommer noch Nasenbluten. Aber das ist nur noch im Schnitt ein mal pro Jahr. Früher war das zwanzig mal im Jahr.



So, das war meine Krankheitsgeschichte. Vielleicht hats ja geholfen



Bis denne

KING LIZZARD

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: