title image


Smiley Re: Erfahrungen mit Technisat Multytenne 45?
Hallo XPler,



vielen Dank für die ausführlichen Infos und den Link. Also vier Satelliten muss das Teil gar nicht können, es reicht wenn der "normale" Astra (19,2 Grad Ost?) und der britische Astra (28,2 Grad Ost) funktionieren. Sicher wäre es da eine bessere Lösung eine schielende Satschüssel oder einfach 2 Satschüsseln zu nehmen - aber das Multytenne-Paket mit Receiver gibt es für 186 Euro und die anderen Lösungen wären wohl deutlich teurer - und für den Aufpreis schwindet dann auch das Interesse an den BBC-Sendern... Dass das ganze nur mit einem Receiver funktioniert, ist auch nicht schlimm, denn am Zweitfernseher ist auch ein DVB-T-Receiver mit kleiner Zimmerantenne völlig ausreichend (zum Glück geht das hier). Ärgerlich wäre nur, wenn am Hauptfernseher bei schlechtem Wetter die "normalen" Astra-Programme Schwierigkeiten bekommen.



Daher ist die Überlegung entweder das Multytenne-Paket und ein DVB-T-Paket zu nehmen (Gesamtkosten ca. 270 Euro zuzüglich Satschüsselinstallation) - oder eine "richtige" Satschüssel (60er, 80er...) nur für Astra 19,2 Grad Ost, daran könnte man dann ja auch beide Fernseher, also 2 Satreceiver anschließen mit ähnlichen Gesamtkosten, nur müsste man dann auch die BBC- und ITV-Sender verzichten. Die dritte Lösung mit schielender Satschüssel oder 2 Schüsseln wäre wohl deutlich teurer (Vermutung) und mehr als 400 Euro wollen wir nicht ausgeben, wie gesagt, es geht ja um die Kündigung vom Kabelanschluss.



Außer XPler können natürlich auch alle anderen Spotlighter gerne ihre Einschätzung mitteilen. Vielleicht gibt es ja noch irgendein Spotlighter, der eine Multytenne in Betrieb hat.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: