title image


Smiley Re: Marmor
Hi,

bist Du wirklich sicher, dass es sich um Marmor handelt? Meist ist es nämlich Granit, der fälschlicherweise so genannt wird.

Der Unterschied liegt in der Härte und der Säureempfindlichkeit (natürlich neben der Chemie der Minerale - Marmor: metamorpher Kalkstein, CaCO3, also ein Karbonat, Granit eine Mischung aus Feldspat, Quarz und Glimmer, also eine Silikatmischung).

Bei Marmor darf man keinesfalls mit Säuren arbeiten, er wird angeätzt. Bei Granit hilft mehr oder weniger nur schleifen und polieren, und das ist eine Schweinearbeit.

cu

FRANK

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: