title image


Smiley Re: Können DVD-Brenner auch CD's brennen?
Normalerweise können sie auch CD's brennen, vielleicht konntens nur die verkauften Dinger nicht!

Ich wäre da übrigens vorsichtig, wenn du da nen DVD-Brenner kaufst, vorallem bei nem gebrauchten!

Da ist viel untaugliches drunter, man sollte die Geräte schon kennen und auch den Händler.

Es spricht allerdings nichts gegen ehemals gute Geräte, wenn sie Neu sind und als Restposten verkauft werden.



Problem bei solchen Händlern ist, dass man wenn die Dinger nicht laufen, dann Ärger mit dem Umtausch hat, weil man entweder keine Adresse vom Händler hat oder die Messe schon aus ist und der Händler weg.

In Stuttgart hat deshalb ein Computerclub nen Stand, wo man gleich Vor Ort die erstandene Hardware testen lassen kann, ob sie noch was taugt!

Ich hab das einmal nicht gemacht und ein billiges gebrauchtes CD-Laufwerk erstanden.

Und was war, es lief nicht richtig und versagte nach kürzester Zeit ganz.

Das Erste CD-Laufwerk, dass ich komplett zerlegt habe!

Den Fehler hab ich auch gefunden, ein Transistor im Antriebs-Schrittmotor für die CD war hinüber.

Habs aber nicht repariert, sondern entsorgt.

Ich geh nicht mehr auf die Hiobtronic äh Hobbytronic in Stuttgart!

Dass was früher mal wirklich was für Hobbyelektroniker war, wo man Elektronische Bauteile günstig kaufen konnte, ist zur Kommerzmesse für Handyzubehör, Druckertinte und ausgelutschtem Computerzubehör verkommen!

Elektronische Bauteile bekommt man nur bei Conrad oder Pollin, arg viel weitere Stände gibts nicht und alles weitere an Elektronik beschränkt sich zu 99% auf Handys und Computer.

Es gibt zwar noch ein paar gute Stände, wo man gute Hardware bekommt, auch brauchbare Gebraucht oder Restposten, aber man muss sich gut auskennen.

Solche Stände kannst aber an einer Hand abzählen, der Rest ist Ramschladenmässig.



Den Fleir der Anfangsjahre, wos wirklich um den Titel ging um das Hobby Elektronik, der hat sich in Nichts aufgelöst!

Früher traf man da Hobbyelektronisch Gleichgesinnte, da konnte man noch Fachsimpeln, auch mit den Standbetreibern.

Heutzutage haben die hinterm Stand kaum ne Ahnung und zwei/drei geziehlte Fragen treiben sie bereits in die Ecke, da sie nur rein zum Verramschen der Ware da sind.





geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: