title image


Smiley Schaltung eines Alkoholkonzentrationsmeßgerätes
Hallo,





auf dem Bild seht ihr eine elektronikbox, die mit hilfe von einem Sensor, den Alkoholgehalt von Wasser messen soll. In dem Wasser befindet sich noch ein Feuchtmittelzusatz. Der Leitwert des Wassers ist im Bereich von 800-2500 microSiemens.



Wenn der einstellbare Alkoholwert (in der Regel bei 10% bis 15%) unterschritten wird, wird mit der Box, wahrscheinlich an den klemmen 3 und 4 eine 12VSpule betätigt, die ein Ventil öffnet, sodass mehr Alkohol nachlaufen kann.



Der Sensor ist folgendermaßen aufgebaut:

zwei Elektroden??? ca. 1,5cm langen Metallstäben (Durchmesser ca. 1,5mm geschätzt) sind in die Flüssigkeit eingetaucht und an zwei von den Klemmen 5,6 oder 7 angeklemmt.





Mich interessiert, auf welche Art und Weise die Messung funktionieren könnte.

Was für Ströme fließen dann durch zwei Klemmen für den Sensor?

Was für eine Schaltung könnte das sein? Schmitt Trigger? mit elektronischen Schhaltungen kenne ich mich noch nicht weiter aus.



Was bedeutet die Bezeichnung auf dem Deckel 2-3 und 2-4 10( 4Max. 20) /240?







Grüße, Matthias und vielen Dan k im Vorraus für Eure Hilfe.

geschrieben von

Anhang
Bild 11294 zu Artikel 536177

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: