title image


Smiley Ich hab es gewusst, nen Heisianer!
Wow solche schönen "Microsoft ist schlecht" und "Microsoft will die Welt regieren"-Posting kenne ich nur aus dem Heise-Forum, wo du ja anscheinend dich auch auskennst.



Zu deinen Fakten:



Das Microsoft mit der ersten Konsolen-Generation Verlust gemacht hat, ist keine Geheimnis. Allerdings sind die Zahlen faktiscch falsch die du veranschlagst. In dem ersten Jahr könnte Microsoft wirklich um die 100€ pro Konsole draufgelegt haben, was allerdings auch zum größten Teil an den Entwicklungskosten gelegen hat. Diese 100€ wurden aber nie durch Microsoft bestätigt und sind rein spekulativ. Lese dir mal genau die Heis-Berichte zu den Umsätzen von Microsoft durch, dann wirst du sehen das dein Wert von fast 1 Mrd. Dollar für den Home & Entertainment-Bereich nicht alleine und schon gar nicht zum größten Teil auf der XBox basiert. Man kann die Fakten auch falsch präsentieren, wehe aber jemand recherchiert.



Die liquiden Mittel Microsofts sind beträchtlich keine Frage, allerdings beiweitem nicht mehr in der Höhe vorhanden wie du sie darstellst, denn durch Sonder- und Dividendenprogramme ist dieser Berg schon etwas abgebaut worden. Alleine 2004 hat es Micrrosoft ca. 32 Mrd. Dollar gekostet.



So Monopolstellung, immer das gleiche Thema, Microsoft geht es immer nur um Monopole. Könnt ihr auch anders argumentieren? Vorallem da, es in dem Konsolengeschäft üblich ist die Hardware zu subventionieren.



Die Preispolitik Microsofts zeigt eindeutig, dass sie ihr Monopol noch nicht ausgenutzt haben, reale Preissteigerungen bzw. überteuerte Produkte, konnten Microsoft noch nicht nachgewiesen werden. Wenn dem so wäre, würde es Microsoft heute nicht mehr geben, genau das wäre nämlich der Grund gewesen, mit dem Microsoft hätte aufgespalten werden können. Das wurde ja im Anti-Trust-Verfahren gegen Microsoft versucht, sie konnten nur beweisen, dass Microsoft ein Monopol hat, sie konnten aber nicht beweisen, das dieses auch ausgenutzt wurde.



Ein Unternehmer der hohe Lizenzgebühren hat, hat nur einen weiteren Grund seinen Gewinn zuschmälern, um Steuern zu sparen. Schon mal was von Abschreibungen gehört? Wenn natürlich der Unternehmer zu wenig verdient und auf den Kosten sitzen bleibt, na dann ist er halt kein guter Unternehmer. Desweiteren gibt es Alternativen, wer Sie nutzen möchte und kann, der macht es auch.



Achja die Buchhinweise bekommt man im Heiseforum auch immerwieder, sogar mit Angabe der Autoren und den Namen des Buches.



Bezüglich IBM und Microsoft nur soviel, Microsoft hat eher sein Betriebssystem kostenlos dazu gegeben(bzw. stark subventioniert), als das IBM die Preise für die Hardware gesenkt hat. Die Preise für die Hardware sind gesunken, das es sich um ein offenes Konzept handelte, es heißt nicht umsonst IBM & kompatible(bzw. IBM-kompatibel). Daher lage es eher am Hardware-Konzept das Microsoft diese Marktherrschaft erreicht hat, die Hardware war einfach billiger als z.B. Apple & Co.



Bezüglich meiner Perspektive brauchst du dir keine Sorgen machen, ich benutze keine Geräte(Konsole, PC etc.) nach einem Glauben, sondern frei nach meinem dafür vorhergesehenen Anwendungszweck. D.h. ich habe Win- und Linuxsystem am laufen, genauso wie ich ne XBox und nen GC habe, die PS2 braucht man ja nicht mehr, hat ja sowieso jeder zu Hause, geht man halt dorthin.



MfG

Sebastian

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: