title image


Smiley Re: E-Heizung - Bloß nicht!
1. Elektisch zu heizen ist ziemlich unsinnig, denn bis der Strom bei dir

ist, ist schon die Hälfte davon in den Leitungen und bei der Erzeugung

"hängengeblieben" (flapsig ausgedrückt).



Das kann dem Verbraucher aber ziemlich egal sein. Flapsig ausgedrückt bezahle ich nur meine Verbrauch ab der Steckdose. Andererseits : bis das Gas in einem Tank im Vorgarten gelagert wird, wurde sicherlich genausoviel Energie verbraten





Es macht höchstens noch in Form einer Nachtspeicherheizung Sinn, weil viele Typen von Kraftwerken (insbesondere AKW) schlecht regelbar sind und nachts genausoviel Strom produzieren wie tagsüber. Weshalb die Energieversorger

Nachtspeicherheizungen eher positiv sehen dürften.



Die Zeit, wo der Tagesverbrauch ungleich höher war als der Nachtverbrauch ist definitv vorbei. Nicht alle Firmen drehen um 5.00 Abends schön brav ihre Bude zu, und scicken die Arbeiter zum Schlafen gehen heim.



Viele Energieversorger bieten heutztage eigene Zeitunabhängige Tarife für die Beheizung an (also keinen Nachtstrom). Hier hast du lediglich einen eigenen Zähler für die Heizanlage, aber kein Rundsteuerempfänger !



Eine Elektroheizung, die den Strom direkt - also auch tagsüber - verheizt - kann höchstens direkt neben einem Wasserkraftwerk o.ä. Sinn machen - alles andere ist doch Humbug!



Glaubst Du wirklich, dass du deinen Strom vom nächstgelegenen Kraftwerk geliefert bekommst ? Ganz flapsig ausgedrückt, kann es dir passieren, Strom aus einem österreichschischen Donaukraftwerk oder einem französischen Atommeiler zu bekommen.




Fuchsi

Alkohol ist keine Antwort, aber man vergisst beim Trinken die Frage !

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: