title image


Smiley Re: Hilfe: Kernel panic!
Kein Problem, aber:



Hängen Sie die Partition ins Dateisystem ein (mount /dev/sda1 /mnt) und kopieren Sie die folgenden Dateien vom Debian-Archiv auf den Stick:

...

vmlinuz (Kernel-Binär-Datei)

...



Mein Problem ist, dass ich in das vmlinuz ja schon die USB-Unterstützung mit einbauen muss.

Ich bin ja schon soweit, dass er Bootmanager und auch den Kernel läd, das vmlinuz Image auch, nur beim Mounten des Dateisystems scheitert er dann, weil er /dev/sda(2) nicht kennt.

Daher muss ich ihm die nötigen Treiber bereits mitliefern.

(Soweit wie ich das zumindest verstanden habe. ^^)



Hier, ich denke dieser Treiber: modprobe usb-storage muss da schon mit rein.

Aber wie?
MfG

crazy cow
ICQ: 173176315


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: