title image


Smiley Re: Milchpumpe(vorsicht längerer Text)
Hallo Dani,



ich bin ehrlich entsetzt über das Verhalten von Deiner Schwester. Wenn sie es so schlimm findet, dass Du das Baby anders behandelt, frage ich mich, warum sie Dir das Baby überlassen hat. Ich würde sogar sagen, dass das Baby viel länger bei Dir bleiben soll. Das was Deine Schwester da mit dem Kind anstellt und für normale und richtige Ratschläger von keiner Seite zugänglich ist, finde ich vorsichtig ausgedrückt nicht normal.

Du kannst natürlich das Baby nicht behalten, wenn Deine Schwester es zurück haben will. Vielleicht hat sie eine Schwangerschafts-Psychose. Das haben viele Frauen nach der Entbindung. Sie sind dann nicht in der Lage, vernünftig zu denken, feinden alle gut gemeinten Ratschläge an und wie im aktuellen Fall behandeln sie das Kind falsch. Du könntest eins machen: Gehe zu dem Kinderarzt, bei dem Deine Schwester mit dem Kind in Behandlung ist. Schildere ihm das Verhalten Deiner Schwester und den Zustand des Baby's, so wie Du es hier auch geschildert hast. Deine Schwester darf aber zunächst nicht erfahren, dass Du beim Kinderarzt warst. Bestimmt kann er aber was unternehmen, denn das, was Du mir hier von dem Baby erzählt hast, ist ja schon fast lebensbedrohend.

Deine Schwester fühlt sich in ihrem Zustand im Recht und will sicher nur das Beste für ihr Kind. Sie ist zur Zeit aber nicht in der Lage, das unsinnige ihres Handelns einzusehen. Sie macht deshalb alles falch, was man nur falsch machen kann.

Streite bitte nicht mit Deiner Schwester. Es bringt nichts. Ihr fehlt momentan die Einsicht, das logische Denken und demnach kann sie auch nicht vernünftig handeln. Es muss dann schon von anderer Seite etwas unternommen werden.



Ich drücke beide Daumen, dass Du etwas erreichen kannst und ich würde mich freuen, wenn Du weiter berichten würdest.



Viel Glück

LG marilse.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: