title image


Smiley Re: Danke Dir...
Wie gesagt, vielleicht ist es das erste und letzte Mal, dass Du die Meldung siehst.



Ich nutze privat keine Firewall, da ich nicht fürchte das Daten von innen nach außen gelangen und ich den eingehenden dank eines Routers und upgedatetem Windows ebenso nicht scheue.

In der Firma müssen wir gewährleisten, dass keine Dokumente oder Daten irgendeiner Art nach außen abfließen. Hier hat niemand direkten Zugang ins Internet bzw. zum Proxy, alle nutzen einen Zugang über einen X-Server wo man ähnlich wie mit vnc oder remote Desktop einen Rechner (genauer eine Session auf einem Linuxrechner) steuert, die dann eine Verbindung zum Proxy hat und online geht. Eine Desktop-Firewall gegen ungewollten ausgehenden Datenverkehr ist somit unnötig, sollte sich ein Schädling ansiedeln, kommt er nicht raus (er findet keinen Proxy) und ein Netzwerkwurm würde auch intern nicht weit kommen, da alle Systeme up to date sind. Für eingehenden Verkehr haben wir einen linuxbasierten Paketfilter, also auch einen extra Rechner.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: