title image


Smiley Re: USB-Festplattencrash nach RESET
Sorry, ich dachte, mit FDISK seist du vertraut. Die Partitionierung einer Festplatte lässt sich nur von einer System-Diskette bzw. bootfähigen CD aus durchführen (jeweils mit FDISK.EXE in der neuesten Version drauf, um auch große Festplatten ohne den Umweg über die %-Option korrekt partitionieren zu können).



Aber wahrscheinlich bist du ja bereits @ALeh's Tippspuren gefolgt ... - :o)



Nachtrag: FDISK/CMBR 3 für den Masterboot-Record des Laufwerks Nr. 3 in der Liste von FDISK /STATUS an der Eingabeaufforderung (nicht Zeile "Ausführen") wäre richtig gewesen. Die eckigen Klammern - [...] kennzeichnen in der Regel variable Befehle oder Tasten (-kombinationen) bzw. Zeichen oder Zeichenfolgen von Optionen und Parametern.




Grüße aus Tübingen RoM

"In zweifelhaften Fällen entscheide man sich für das Richtige."

Karl Kraus war einer der bedeutendsten österreichischen Schriftsteller des beginnenden 20. Jahrhunderts. *28.04.1874 in Jièín (Böhmen), heute Tschechische Republik +12.06.1936 in Wien, Österreich



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: