title image


Smiley Re: Ja, ich behaupte der Betrugstatbestand ist erfüllt,...
Tach Post!



Ich gebe mal den Anwalt des Teufels, nur so zum Spaß:



» ...Vorspiegelung falscher Tatsachen



1. Erforderlich ist also zunächst eine Täuschung über Tatsachen (!=Werturteile).

Dass es "barrierefrei" nicht gibt, ist inzwischen wohl allgemeiner Konsens auch

unter den Fachleuten. Die Erstelleung einer barrierefreien Website wird also nie

allein auf Tatsachenbasis zu beurteilen sein.



2. Wenn man also überhaupt zu einem Betrug kommen möchte, müsste man schon ein

besonders krasses Fachwissenungleichgewicht zwischen Webdesigner und Kunden haben.

Hier aber scheint der Webdesigner sich nicht durch übertriebene Fachkenntnis

auszuzeichnen. Außerdem kann jeder Webdesign machen und sich jeder Webdesigner nennen.

Es gibt also auch keinen Grund, eine besondere Abhängigkeit des Kunden in die Sachkunde

des Webdesigners zu unterstellen.

Anders als beim Arzt, Gutachter, Anwalt etc. kann ein Kunde viel mehr selbst

überblicken und hat zudem viel weniger Grund, in die Sachkunde des Webdesigners

zu vertrauen.



3. Wenn man schon nicht objektiv festtellen kann, was "barriererfrei" generell

heißt, liegt es nahe, den Begriff individuell der Vereinbarung der Vertragsparteien

zu überlassen. Darüber wissen wir hier nichts, aber die Kunden scheinen ja nicht

unzufrieden gewesen zu sein.



»Vermögensvorteil?



Ja, der ist wirklich klar. Leider hast du vergessen, den erforderlichen

Vermögensschaden auf der Seite des Kunden zu prüfen!

Und dort wird man wohl sagen müssen, dass er für sein geld eine Website bekommen

hat. Ob die Barrierefreiheit die Seite wirklich wertvoller gemacht hätte, darüber

ließe sich streiten. Der Schaden wäre also ohnehin fraglich.

Vor allem ist es aber wohl sachgerechter, hier schlicht von einem Mangel zu sprechen,

womit wir aber raus aus dem Strafrecht sind und mitten im Zivilrecht.



Und dort wird man wohl sagen müssen, dass der Kunde die Seite abgenommen hat.

(Damit wäre auch der Teil "Nachbesserung und Schadensersatz" dann dahin.)



Alles in allem hat hier wahrscheinlich einfach nur jemand ein schlechtes Geschäft gemacht.
Gruß

Bubba Hyde (A15)
www.discofoxtanzen.de




geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: