title image


Smiley Re: Toshiba M40X LCD-Beleuchtung defekt
Im weitesten Sinn, könnte man die Funktionsweise mit einem Starter einer

Leuchtstoffröhre vergleichen.



Allerdings liefert der Inverter für TFT-Bildschirme dauerhaft eine Ansteuerung

von ca. 800-1200 Volt.



Der Inverter ist defekt, wenn eine Eingangsspannung von ca. 12 Volt am Eingang des Inverter anliegt (Volt kann je nach Hersteller schwanken) und keine Ausgangsspannung vom Inverter von ca. 800 - 1200 Volt erzeugt wird.



Der Backlight-Inverter übernimmt die Ansteuerung der CCFL-Röhre(n), mit denen das Display hinterleuchtet wird.

Jeder Inverter ist in seinen Parametern an das zugehörige Display angepasst.


Viele Grüße - Georg



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: