title image


Smiley Re: Frequenzgenerator Voltcraft 7202
Hallo SuTiKa,



was den Funktionsgenerator angeht kann ich Dir nicht widersprechen, denn ich

habe keine Referenz um etwas für oder gegen Deine Meinung zu sagen. Daher

werde ich den Funktions-Generator zurückgeben, wenn sich nicht noch irgendwie

herausstellt, dass ein Messfehler oder eine fehlerhafte Verkabelung an dem

miserablen Ergebnis Schuld ist.

Aber was Deine vernichtende Meinung über das Oszilloskop angeht, möchte ich

Dich bitten doch etwas konkreter zu werden: Hast Du schon mit dem von mir

verwendeten Oszi gearbeitet oder ist das jetzt eher ein allgemeines Urteil

aufgrund der Bildschirmfotos?



Ich habe jedenfalls reproduzierbar und erfolgreich 10BaseT-Signale dekodieren

können. Wenn das Oszi wirklich so schlecht ist, hätte mir das doch gar nicht

gelingen dürfen.



Hier mal ein Bild von einer "professionellen" 10BaseT-Darstellung(Tektronix):



10BaseT-Signal



Natürlich ist die Zeitbasis hier viel feiner und das Signal viel detaillierter

als bei meinem Scope (nicht zuletzt wegen der beschränkten Signalauflösung von

8 Bit und des kleinen Bildschirms an meinem Gerät). Das mein "günstiges" Oszi

nicht Fehlerfrei ist und die eine oder andere "Macke" hat, gebe ich auch offen

zu. Es basiert in der Tat eher auf Software, wie es bei digitalen Speicher-Oszis

prinzipbedingt der Fall ist und kann natürlich nicht gegen ein Agilent oder ein

Tektronix bestehen.

Aber trotz allem: Ich kann in meiner 10baseT-Messung (siehe meine Antwort an

Fennec) die Signalform genauso gut erkennen und einordnen wie bei der

professionellen Messung.

100BaseTX werde ich mit meinem Scope natürlich nicht messen können, logisch.

Aber darum geht es hier ja auch nicht. Wichtig ist im Zusammenhang mit dieser

Diskussion, ob das Oszi geeignet ist, einen Funktionsgenerator bis 2 Mhz zu

beurteilen. Aufgrund meiner bisherigen Messungen, die meiner Meinung nach bis

20 Mhz brauchbare Signale lieferten, gehe ich davon aus das es dafür geeignet

ist. Solltest Du jedoch konkrete Gegenargumente haben, würde ich diese gerne

hören.



Wenn es denn keinen funktionierenden Funktions-Generator in der Preisklasse gibt,

werde ich den Voltcraft zurückgeben, mir vorerst einen billigen Bausatz für € 20,-

kaufen (der tut es dann ja wahrscheinlich genauso gut) und auf ein gebrauchtes

Profi-Gerät sparen.



Gruß, HagenFM.



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: