title image


Smiley Aber würdest Du Dich nicht besser fühlen?
Manchmal möchte ich meine Kunden nach fünf Minuten Dauermonolog mit dem Hallervorden-Zitat unterbrechen:"Wenn Sie´n Roman schreiben wollen, kaufen Sie sich eine Schreibmaschine."

Oder statt:"Ich kann Ihren Ärger verstehen." Lieber:"Jungchen, stell Dich nicht so an! Guck Dir mal die Leute bei XYZ an. DIE haben Probleme!"



Manchmal würde ich mich besser fühlen, wenn ich gaaanz bestimmte Einzelkunden nicht mit:"Hallo Herr XYZ, was führt Sie heute zu mir?" sondern mit "Sag mal Du A...., hab ich Dir nicht gesagt, Du sollst vorher anrufen, wenn Du vorbeikommst?"



Versteh mich ruhig richtig. Mir ist durchaus bewußt, daß dies möglicherweise die falsche Berufseinstellung ist und ich vielleicht sogar schleunigst den Beruf wechseln sollte.

Aber ich habe in den letzten Jahren den Eindruck gewonnen, daß sich ein Kunde (insbesondere ein langjähriger Kunde) erst dann richtig ernstgenommen fühlt, wenn man auch mal ab und zu Tacheles mit ihm redet und nicht nur ständig mit dem japanisch-unterwürfigem Lächeln alle Argumente des Kunden aufnimmt und mit dem Zusatz "Ich verstehe, daß Sie..." zurückgibt.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: