title image


Smiley Endlich mal ein verantwortungsbewusster Vater
Hallo,



ich sehe das genauso. Wenn ein Schüler "heimlich" sein Walkman mitbringt, dann ist es demjenigen doch klar, dass er etwas macht, was nicht mit den schulischen Gepflogenheiten einher geht. Die Konsequenzen müssen doch immer die Verursacher tragen, und nicht die Leidgeplagten. Diese Umkehrung ist aber ganz typisch in Deutschland.



Ich war einmal Schüler im Orchester und zur Vorbereitung eines Kammerkonzertes (deren Niveau nicht vergleichbar ist mit dem der von heutigen Schülern vorgetragenen Konzerten!) wurde ein Cembalo für viel Geld gestimmt. Wir waren damals in der Oberstufe. Die Schüler der Unterstufe kommen und steigen auf so ein Cembalo und hüpfen rum und klimpern unmusikalischen Zeug, und demolieren das teuere Cembalo. Diese Schüler kennen so etwas wie Verantwortungsbewusstsein nicht, sind die geistig wohlstandsverwahrlosten. Und die Schüler müssen nichts fürchten, keinerlei Konsequenzen ertragen. Diese Menschen sind nun Erwachsen und sind vielleicht Lehrer, die überfordert sind, Bildung zu vermitteln, da sie diese in ihrer eigenen Jugend nicht konsumieren wollten.



Armes, armes Deutschland!

nirvaNa

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: