title image


Smiley Re: Schule: Mitgebrachte mp3-player/gameboys etc. werden v. Lehrern abgenom
hi du,



weshalb du sieben jahre nach deinem schulende sowas in frage stellst ist mir zwar ein rätsel aber was solls...



für sowas gibt es heutzutage eine schulordnung in der solche dinge geregelt sind. rechtlich gesehen ist dieser "einbehalt" sicher kein diebstahl sondern eine erzieherische maßnahme, bei der die erziehungsberechtigten die möglichkeit haben, das gerät wieder in ihren besitz zu nehmen.



ich war lange jahre in der erwachsenen bildung tätig und hatte solche probleme nicht. aber bei "schülern" sehe ich es einfach so, dass es eine unhöfliche provokation ist. das "wegnehmen" (vorausgesetzt es ist ausdrücklich untersagt!) sehe ich so, dass es den jugendlichen heut zu tage eh viel zu selten bewusst gemacht wird, dass sie für ihr "handeln" auch "konsequenzen" tragen müssen. würde einem meiner kinder der mp3-player im unterricht weggenommen werden, so würde ich das gespräch mit dem lehrer suchen und das ding sicherlich bis zu den nächsten ferien in der "obhut" der schule lassen.



MrMOON



ich würde mal sagen, dass du sieben jahre nach deiner schule sicher irgendwo arbeitest. was sagt dein chef zu dir wenn du mit "gameboy" den (arbeits-)tag rumbringst?

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: