title image


Smiley Re: Wie macht sich dieser Satz im Anschreiben einer Bewerbung?
Also,



dass einem das Unternehmen positiv aufgefallen ist und man viele Fähigkeiten hat, die einen für die ausgeschriebene Stelle prädestinieren, das ist eigentlich ein guter EINLEITUNGSSATZ.



Weiß man wirklich (!) zuwenig über die Stelle, ist ein ANRUF nicht verkehrt. Auch das ist ein guter Einleitungssatz (Bezugnahme auf Telefonat) und man weiß dann MEHR. Telefonat gut vorbereiten (Stichwortzettel), aber locker abwickeln.



Positiv ist es, Freude über eine Einladung Gespräch auszudrücken. Ist Arbeit weiter weg, kann man noch dazusetzen, dass man zB gerne in Bayern (oder sonstigem Ausland...) arbeiten möchte.



Das Gespräch ist ZIEL des Anschreibens. Der Ablauf ist Selbstverständlichkeit. Und damit sollte man in Anschreiben sparsam umgehen.



Gruß,

Zack

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: